Wie verletzbar darf ich mich zeigen?

Warum wir immer wieder denken, dass Verletzbarkeit versteckt werden sollte und wir Schmerz eher in unserem Inneren verschließen, statt ihm Raum zu geben – und wie es uns gelingt, Verletzbarkeit selbstbewusst zu zeigen und authentisch für unsere eigene Weiterentwicklung zu nutzen.

Wieso glauben wir häufig, dass Verletzbarkeit eine Schwäche bedeutet, die uns im Umgang mit anderen Menschen gravierend schadet?
Warum richten wir Verletzungen und Schmerzen wider besseren Wissens immer noch häufig gegen uns selbst statt sie an die Menschen zu adressieren, die dafür verantwortlich sind?

Herzsiegerin Peggy zeigt, das Verletzlichkeit eine Stärke sein kann.

In der Live Session legen wir den Grundstein für eine offene, positive Begegnung mit unserer Verletzbarkeit und schaffen die Basis für einen selbstbewussten Umgang im Innen und im Außen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner